Griechenland >> Schiffswrack von Zakynthos

Schiffswrack von Zakynthos

Zakynthos ist die drittgrößte der Ionischen Inseln. Die Insel hat viele kleine leicht abfallende Sand- und Kiesstrände und sind ideal für Familien mit Kindern geeignet. An vielen Strandabschnitten findet man kleine Tavernen. Die Strände der Westküste erreicht man überwiegend nur über Wasserwege, jedoch sind sie vielleicht gerade deshalb eine ideale Ausflugsmöglichkeit, um dem gewöhnlichen Strandtrubel zu entfliehen.

Das Schiffswrack

SchiffswrackBesonderes Reiseziel ist hier die Schmugglerbucht von Zakynthos mit einem Schiffswrak (Navagio), die sich im Norden der Insel befindet. Umgeben von einer bis zu 200 m hohen Felsmauer wirkt das Schiff auf dem kleinen Sandstrand groß und fehl am Platze - so, wie es für gestrandete Schiffe nunmal üblich ist.

Das Schmugglerschiff, beladen mit Zigaretten und Alkohol, strandete 1980 bei stürmischer See in dieser Bucht. Ein Besuch ist nur über den Meerweg möglich; allerdings gibt es eine Plattform oberhalb der Felsen, von dem man aus das Schiff auch sehen kann.

In der Hochsaison ist in der Mittagszeit (11 bis 14 Uhr) von einer Besichtigung der Bucht eher abzuraten, denn in dieser Zeit machen die großen Passagier und Kreuzfahrtschiffe hier halt, so dass der Strand von Menschen eher überlaufen wird. In den Nachmittags- und Abendstunden hingegen lohnt sich auch das Fotomachen.

Karte Zakynthos

Zakynthos Karte

 

Linkempfehlungen